Neue Challenge

Top Line Challenge 2024

6 Tage intensives Training mit Dr. Thomas Ritter

Dies ist eine KOSTENLOSE 6-tägige Challenge mit Dr. Thomas und Shana Ritter, die am Mittwoch, den 7. Februar 2024 beginnt. Registrieren Sie sich, um uneingeschränkten Zugang zu allen 6 Training Videos zu erhalten und allen 6 F&As.

In dieser KOSTENLOSEN Challenge lernen Sie...
  1.  Was ist die "Oberlinie"?
  2. Beurteilung
  3. Die 6 größten Fehler
  4. Warum Bodenarbeit
  5. Was ist "Feldenhorse"?
  6. Los gehts
Jetzt anmelden

Neue, laufende und kommende Kurse, die zur Einschreibung offen sind

Der Topline-Makeover-Kurs

Lernen Sie, wie Sie durch Bodenarbeit die Oberlinie Ihres Pferdes korrekt entwickeln.
"Wenn sich Pferde in einem gesunden Gleichgewicht bewegen, spiegelt ihre Muskulatur dies wider".

Dies ist ein 14-wöchiges, auf Qualität fokussiertes Programm, das Ihnen das Verständnis und die Techniken vermittelt, die Sie benötigen, um die Oberlinie Ihres Pferdes zu formen, wieder aufzubauen und zu verbessern, und zwar ausschließlich vom Boden aus.

Dieser Kurs, bei dem nicht geritten wird, führt Sie in die Verwendung von Longe, Doppellonge, Arbeit an der Hand und Langzügelarbeit ein, um systematisch die Bewegungsmuster des Pferdes zu entwickeln, die eine gesunde Oberlinie ausbilden und wieder aufbauen.

Darüber hinaus wird in diesem Kurs ein neues Bodywork-Konzept namens FeldenHorse vorgestellt, das von Catherine McCrum entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um Feldenkrais-basierte Lektionen, die Sie mit Ihrem Pferd am Boden durchführen.

Der neue Kurs 2024 beginnt am 16. Februar 2024
Mit fachkundiger Unterstützung und Feedback sowie detaillierten Lektionen und mit Materialien in Schrift-, Video- und Audioform werden Sie bald in der Lage sein, die Lücken im Training Ihres Pferdes zu erkennen und selbstbewusst ein speziell auf Ihr Pferd zugeschnittenes Bodenarbeitsprogramm in Angriff zu nehmen.

Jetzt anmelden

Der Was, Wie, Warum Online-Kurs

Ein 4-stufiges Programm, das Sie vom frustrierten "mit dem Kopf gegen die Wand schlagen" zum sicheren Verständnis führt, wie Sie biomechanisch basierte Übungen und die Was-Wie-Warum-Methode zum Training Ihres Pferdes einsetzen können.

Wir unterrichten den Was-Wie-Warum-Kurs seit sechs Jahren. In dieser Zeit haben wir vielen, vielen Reitern geholfen, ihre Träume zu verwirklichen und das Reiten auf eine Art und Weise zu erlernen, die mit ihren Werten wie Respekt, Harmonie, klassischen Prinzipien, Wohlbefinden des Pferdes und Beziehung/Bindung übereinstimmt.

Dieser Kurs erzielt Ergebnisse UND wird 2024 noch besser sein! Wir gestalten den Kurs neu und aktualisieren einen Großteil der Lehrinhalte.

Dieser umfassende Online-Kurs, der sich sowohl an das Pferd als auch an den Reiter wendet, beinhaltet Unterstützung, Online-Coaching, Feedback, Community und schließt mit einem Zertifizierungsprozess ab.

Es handelt sich nicht um eine schnelle Lösung - allein das Level 1-Programm dauert 9 Monate, so dass Sie in einem vernünftigen Tempo mit Ihrem Pferd arbeiten können, um tragfähige Ergebnisse zu erzielen. Und wie bei allen unseren Kursen erhalten Sie lebenslangen Zugang zu den Kursmaterialien, denn wir wissen, dass Pferde sich nicht an einen Zeitplan halten!

Jetzt anmelden

Biomechanik für die Dressur

Ein einfacherer, intelligenterer, freundlicherer, biomechanischer Ausbildungsweg für Sie und Ihr Pferd, mit dem Sie die häufigsten Fehler beheben können, die bei allen Reitern vorkommen (ohne die Entmutigung und die Frustration, die Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Liebe für die Dressur zunichte machen).

Es ist wichtig, NICHT NUR die theoretischen Sachverhalte auswendig zu lernen, sondern auch zu verstehen:
- Was dies in der Praxis des Reitens und Ausbildens bedeutet
- Wie (und Warum) die Dressurlektionen aus biomechanischer Sicht zu analysieren sind
- Wie man sie einsetzt, um den Ursprung von Problemen präzise zu diagnostizieren (sodass man nicht einfach nur Symptome behandelt)
- Und vor allem, wie man sie verwendet, um die hartnäckigen Probleme zu lösen, die immer wieder (und wieder und wieder ...) kommen.

Jetzt anmelden

2023 Fliegende Wechsel Kurs

Die 12 Schritte zu sauberen, reinen und zuversichtlichen Fliegenden Wechseln

 Sie und Ihr Pferd trainieren die fliegenden Wechsel ZUSAMMEN.

Die perfekte Schritt-für-Schritt-Methode für Reiter, die die Verwirrung, Überforderung und den Stress beim Training der fliegenden Wechsel überwinden möchten. (Eigenstudium)
Jetzt einschreiben
GERADERICHTUNG
Arbeiten Sie als Einheit von Pferd und Reiter an der Geraderichtung und erleben Sie die positiven Auswirkungen auf Ihr gesamtes Reiten! 

Der Geraderichtungskurs ist die Antwort auf all Ihre Fragen und Probleme zum Thema "Schiefe"

Es ist ein Kurs über das Arbeiten an der Geraderichtung gemeinsam mit Ihrem Pferd. Dies ist DER Kurs, um die grundlegende Biomechanik der Geraderichtung (und ihres Gegenteils, der Schiefe) und ihre Auswirkungen beim Reiten zu verstehen.

 

Jetzt anmelden

Der Weg zu den einfachen und fliegenden Wechseln - 2023 Challenge Aufzeichnungen

Wenn Sie das Challengepaket kaufen, erhalten Sie... 

✔️ Alle Aufzeichnungen der Challenge-Trainings und der F&As  

✔️ PDF-Kopien der Folien und der Reitübungen 

 ✔️ Alle Aufzeichnungen zum Download

✔️ Lebenslangen Zugang zu den Challengematerialien 

Der Challenge-Ansatz ...

❌ Sie müssen kein professioneller Ausbilder sein.
❌ Sie müssen keinen Diplom für Wechsel  haben (übrigens: Es gibt keins).
❌ Sie müssen kein besonderes Talent haben.
❌Man braucht keine Magie.

✅ Man muss nur den richtigen Weg kennen.
✅ Sie müssen wissen, wie Sie Ihr Pferd so trainieren können, dass die Wechsel ihm logisch und leicht erscheinen.

👉 Und wir werden Ihnen zeigen, wie man das macht.

 

 
 
Jetzt Kaufen

Bücher & eBooks

Bücher & eBooks

Ansehen

Ritterize  Mitgliedschaft

Die Ritterize Mitgliedschaft
(ehemalig EOTM)

Ergänzen Sie Ihr Training mit Ritterize - Ihrer monatlichen Dosis von Ritter-Learning. 

Februar 2024:

Unsicherheit überwinden und Das Pferd "am Kreuz" reiten"

Klicken Sie hier

This month we are continuing from last month’s topic of steering with the seat. We are going one layer deeper and In diesem Monat setzen wir das Thema " Mit dem Sitz lenken" vom letzten Monat fort. Wir gehen eine Ebene tiefer und erforschen das Reiten am Sitz und an den Hilfen. Was bedeutet das eigentlich?!? Warum ist dies für die Dressur relevant? Woher wissen Sie, ob Ihr Pferd im Sitz und an den Hilfen ist? Und was können Sie tun, um das Pferd an Sitz und Hilfen zu bringen?

Auch diesen Monat werden wir uns mit einem Thema beschäftigen, mit dem sich jeder Reiter irgendwann einmal auseinandersetzt: Unsicherheit. Unabhängig davon, ob sie von jemandem kommt, der Sie herabgesetzt hat, von einem Unfall oder einer unangenehmen Situation, oder von einer tief sitzenden Angst oder Sorge, dass Sie nicht "gut genug" sind... es gibt einige wichtige Veränderungen in der Denkweise, die Ihnen helfen können, aus Ihren gewohnten Denkmustern herauszutreten und neue Möglichkeiten zu entdecken. 

Die in diesem Monat vorgestellte Übung heißt "Furchtlos" und ist eine lustige Übung, die Thomas im Januar mit seinem Hengst Gulipipas erfunden hat und die er mit Ihnen allen teilen möchte. Es handelt sich um eine großartige Übung zum Aufrichten, Ausbalancieren und Biegen, bei der alle Körperteile des Pferdes beteiligt sind und die Hinterbeine einen großen Teil der Körpermasse tragen müssen. Sie erhöht die Beweglichkeit und Leichtigkeit des Pferdes.

Am Ende des Monats, während unserer Hot Seats Session, wird sich Thomas die Videos von mehreren Mitgliedern ansehen, die diese Übung reiten, und ihnen Tipps und Feedback geben. Egal, ob er sich Ihr Video ansieht oder Sie nur zuschauen, Sie werden sicher einige Tipps mitnehmen, die Ihnen beim Reiten helfen werden. 

Zu guter Letzt: Die Feldenkrais-Lektion dieses Monats heißt "Exploring the Kneeling Seat" (nur auf Englisch). Diese Lektion ist IMMER eine fabelhafte Wahl, aber sie passt besonders gut zu den Themen dieses Monats, weil sie Ihnen nicht nur hilft, das Pferd mehr " am Sitz und an den Hilfen" zu reiten, sondern auch, einen tieferen Sitz zu entwickeln... und DAS kann Ihnen helfen, sich im Sattel weniger unsicher zu fühlen. 

Also, legen wir los!!